Pyrotechnik trifft Skateboard

14. Februar 2017

Vor ein paar Tagen hat unser Sohn ein kleines „Flammeninferno“ entzündet.

Irgendwo hat er im Netz dieses kleine Experiment gefunden. Benötigt werden dazu:

  • eine große Schale
  • Spülmittel
  • Wasser
  • eine Flasche Feuerzeuggas
  • ein Feuerzeug

Die Schale wird zuerst mit Wasser gefüllt und dann gibt man mehrere Spritzer Spülmittel dazu und verrührt dieses.Anschließend wird die Flasche mit dem Feuerzeuggas kopfüber in das Spülwasser getaucht und das Gas zum ausströmen gebracht, so dass es im Wasser blubbert und sich sehr viel Schaum an der Wasseroberfläche bildet. Denn Schaum kann man dann rausfischen, platzieren und anzünden. Es gibt eine ziemliche Stichflamme und die Brenndauer ist auch sehr kurz, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde. Bei uns haben keine der angezündeten Teile schaden genommen, trotzdem sollte man es nur unter größter Vorsicht machen.

2017 02 11 2017 02 11 20 32 41 001 620x414 Pyrotechnik trifft Skateboard

2017 02 11 2017 02 11 20 30 22 002 620x414 Pyrotechnik trifft Skateboard 2017 02 11 2017 02 11 20 30 59 002 620x414 Pyrotechnik trifft Skateboard 2017 02 11 2017 02 11 20 33 44 001 620x414 Pyrotechnik trifft Skateboard 2017 02 11 2017 02 11 20 36 17 001 620x414 Pyrotechnik trifft Skateboard 2017 02 11 2017 02 11 20 36 18 001 620x414 Pyrotechnik trifft Skateboard

 

No Comments

Leave a Reply

*