Tag 2: Von Bergen nach Kristianssund

8. Januar 2014

Gegen 7:30 werden wir wach und machen uns langsam fertig.

Die erste Nacht auf See liegt hinter uns. Während der Nacht haben wir eine der zahlreichen Seestrecken zurück gelegt. Die einen empfanden es als gemütliches in Schlaf schaukeln, bei anderen meldete sich in der Nacht leicht der Magen. Ich wundere mich nur, wie ein Schiff dieser Größe auf den Seegang reagiert. Das hätte ich nicht erwartet.

Trotz allem machen wir uns auf zum Frühstücksbüfett. Es ist sehr lecker, wenn wir es uns auch nach skandinavischer Art etwas größer vorgestellt hätten.

Eigentlich steht nach dem Frühstück Bilder sichten, lesen von Reiseführer und pflegen der Homepage (die M/S Midnatsol hat kostenloses WLAN und Internet) auf dem Plan. Aber als es gegen 9:15 langsam anfängt zu dämmern, hält uns nichts mehr drinnen. So begeben wir uns aufs Sonnendeck / Hubschrauber Landedeck (Deck9) und fotografieren und staunen und staunen und fotografieren. Die Natur ist einfach gigantisch.

2014-01-08_09-41-54-001 2014-01-08_09-53-42-001 2014-01-08_10-06-20-001 2014-01-08_10-28-03-001

 

2014-01-08_10-50-14-001

So verlassen wir die Nordsee und begeben uns ins europäische Nordmeer, fahren unter der Herøybrücke hindurch und legen kurz in dem Mini – Hafen Torvik an, wo die Weiden bis zum Kai reichen, an.

2014-01-08_10-08-57-001

Wir passieren einen Vogelfelsen, der über 200 Vogelarten beherbergt – aber diese sind im Urlaub im Süden. Dann ist Hornelen (860m ü.d.M.) zu sehen. Es ist ein gigantisches Licht und die Sonne lugt sogar zum ersten mal in diesem Urlaub ab und zu durch die Wolckendecke.

2014-01-08_10-25-29-001 2014-01-08_10-47-11-001 2014-01-08_10-49-28-001 2014-01-08_10-56-56-001

2014-01-08_10-47-57-001

Es geht vorbei an wunderschönen schneebedeckten Bergen, den Sunmørsalpen und nahen Felswänden.

2014-01-08_11-08-14-001 2014-01-08_11-51-57-001

Gegen 12:00 Uhr legen wir in Ålesund an, welche als Jugendstilstadt deklariert wird. Unser erster Landgang…..

2014-01-08_11-56-58-001 2014-01-08_12-17-01-001 2014-01-08_12-18-02-001 2014-01-08_12-46-09-001 2014-01-08_13-26-21-001 2014-01-08_13-26-57-001 2014-01-08_13-33-57-001

Die Stadt gefällt uns überhaupt nicht und so sind wir gegen 14:00 schon wieder an Board, bevor wir um 15:00 auslaufen. Nach diesem Stadtrundgang kommen mir zum ersten und einzigen Male Zweifel, ob die Reise das verspricht, was ich mir erhofft habe……

2014-01-08_16-09-00-001 2014-01-08_16-10-13-001

Gegen 18:30 erreichen wir bei trockenem und ruhigem Wetter Mølde, welches wir 30 Minuten später schon wieder mit Richtung Kristiansund verlassen.

2014-01-08_17-52-11-001

Um 19:00 Uhr begeben wir uns zu unserem ersten 3 Gang Abend Menü-

–       Kartoffel – Lauch – Suppe mit Artischockenschaum

–       Putenbrust mit gebratener Karotte, Kartoffelpüree, Kräuterbutter und Steckrübe

–       Bratapfel mit Nüssen + Rosinen, Erdbeere und Sauce.

2014-01-08_19-36-06-001 2014-01-08_19-52-12-001

Bei der Planung haben wir eine ganze Zeit hin und her überlegt, ob wir diese Reise mit oder ohne Mittag buchen.

Das Essen hier an Board ist absolut toll und lecker. Das Abendessen ist aber, wie soll ich sagen, sehr übersichtlich, so daß ich froh bin, dass wir das Mittagessen doch gebucht haben.

Nach dem Essen passieren wir bei einigem Seegang mal wieder eine offene Seestrecke. Wir warten bis zum Anlegen in Kristiansund um 22:00 Uhr in „unserem“ Panoramadeck. Dann geht es für einen kurzen Landgang in die Stadt, bevor wir gegen 23:00 Uhr in die Koje fallen. Gern hätten wir mehr von dieser Stadt gesehen, die im Gegensatz zu Ålesund sehr schön zu sein scheint, aber wir fahren nun mal mit einem Postschiff, und das hat einen festen Fahrplan.

2014-01-08_22-08-04-001 2014-01-08_22-16-18-001

2014-01-08_22-15-12-001 (2)  2014-01-08_22-22-15-001

Wir haben immer noch um die 8°C, kein Schnee weit und breit, und übermorgen überqueren wir den Polarkreis….. so habe ich mir das Wetter hier nicht vorgestellt…..

 

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.