In Vino veritas – oder einfach nur : „PROST“ !

14. Juni 2016

Alljährlich lädt uns unser Winzer – das Weinhaus Angela Jung an den ersten drei Juni Wochenenden zur Weinprobe ein. Bereits das dritte Jahr hintereinander dürfen wir dort in gemütlicher Atmosphäre die neuen und natürlich auch die älteren Weine probieren und wie natürlich erwartet  J ein paar ( oder auch ein paar mehr) Kistchen Wein mit nach Hause nehmen.

Nahe--2015-06-20_14-15-52-001 Nahe--2015-06-20_14-17-48-001 Nahe--2015-06-20 15.57.43 Nahe--2015-06-20 15.57.42 Nahe-Urlaub--2014-06-10_16-23-17-001   Nahe--2015-06-20_14-09-44-001A2016-06-11_14-17-08-001

So starteten wir also am 11. Juni unseren Wochenendtripp nach Rheinland Pfalz in das schöne Örtchen Bad Münster am Stein/Ebernburg an der Nahe.

Die zwei völlig unterschiedlichen Ortsteile sind eingebettet in das höchste zusammenhängende Steinmassiv nördlich der Alpen direkt an der Nahe gelegen.

Bad Münster verzeichnet etliche orthopädische Kurkliniken, hat dadurch einen netten Kurpark mit einer großen Saline, die einem wunderbare kühle, feuchte Luft beschert, wenn an sich auf einer der davor stehenden Bänke nieder lässt .

Nahe--2015-06-19_15-08-45-001 Nahe-Urlaub--2014-06-10_13-46-05-001

Im Kurmittelhaus gibt es eine Solequelle (vorsichtig probieren!) und wunderschöne Architektur zu bestaunen. Verlässt man dieses Haus zur Nahe Seite kommt man an ein altes Wasserrad und einen kleinen Turm. Hier direkt am Wasser, gibt es die Möglichkeit Tretboot zu fahren, viele Enten zu füttern, spazieren zu gehen, ein Eis in den kleinen Cafes zu genießen

Nahe-Urlaub--2014-06-10_14-11-16-001 Nahe-Urlaub--2014-06-10_14-01-42-001 Nahe--2015-06-19_15-15-28-001

Nahe--2015-06-19_15-13-41-001 Nahe--2015-06-19_16-14-49-001 Nahe--2015-06-19_16-06-56-001 Nahe-Urlaub--2014-06-10_14-18-14-001

– ODER –

sich mit einem kleinen Zug Kahn (einzige handgezogene Fähre Südwestdeutschlands) romantisch auf die andere Uferseite bringen zu lassen. Ein Drahtseil ist von einem zum anderen Ufer gespannt und der Kapitän zieht daran den Kahn per Hand rüber. An dieser anderen Uferseite beginnt u.a. der doch recht steile und mühsame Aufstieg zur Burgruine Rheingrafenstein (www Info). Die herrliche Aussicht über das Nahetal  lässt die Schweißperlen auf der Stirn aber schnell vergessen.

Nahe--2015-06-20_10-22-58-001 Nahe--2015-06-20_10-19-40-001

Nahe--2015-06-20_10-56-10-001 Nahe--2015-06-20_10-49-32-001

Nahe--2015-06-20_10-49-12-001 Nahe--2015-06-20_10-38-02-001 Nahe--2015-06-20_10-20-12-001

Ansonsten ist im Stadtteil Bad Münster nicht all zu viel geboten – die Glanzzeiten sind wohl schon ein paar Jährchen her.

Nun kann man einen schönen Weg direkt über die Nahe zum Ortsteil Ebernburg laufen oder ein paar Minuten mit dem Auto hin fahren.

Beim Stadtteil Ebernburg handelt es sich um ein kleines Winzerdörfchen mit wunderschönen Winzerhöfen, Straußenwirtschaften, Weingärten, etc  – man braucht eigentlich nur die Burgstraße hinauf zu hecheln und kann sich alle paar Meter einen guten Tropfen gönnen.

Von uns getestet und für unseren Wein Geschmack für gut empfunden:

Weinhaus Schlich – zum Remis´chen (sehr gute reichhaltige bodenständige Küche)
2016-06-11_18-02-56-001

Weinhaus Angela Jung
2016-06-11 12.22.58

Alte Schule

Weingut Jung (direkt an den Treppen zur Ebernburg)
Nahe-Urlaub--2014-06-12_19-26-01-001

Wer noch nicht genug gelaufen ist, kann über etwa 100 Stufen die Ebernburg erklimmen (wikipedia) – geht allerdings auch via Beschilderung bequem mit dem Auto .

Hier oben kann man herrlich im Innenhof, im Rittersaal oder auf der Terrasse, vespern oder Kaffee und Kuchen genießen. Ein wunderbarer Rundblick übers Nahetal oder auf das Rothenfels Massiv ist wunderbar und inclusive.
Nahe--2015-06-19_16-48-16-001 Nahe-Urlaub--2014-06-11_17-37-04-001

Unsere Unterkünfte in den letzten Jahren waren:

Der Ebernburger Hof, von dem wir Gutscheine für 4 Nächte bei ebay ersteigert haben. Hierbei handelt es sich um ein etwas in die Jahre gekommenes Hotel mit guter Küche. Allerdings finen wir, dass die Küche in den Straußenwirtschaften auch sehr reizvoll ist, weswegen man vielleicht auf die Halbpension verzichten sollte. Details gibt es auch bei tripadvisor.
Nahe-Urlaub--2014-06-12_16-42-39-001

Pension zum Schlossgarten, welche wir über hrs (nähere Infos)gebucht haben. Hierbei handelt es sich um ein Inhaber geführtes Gasthaus plus Gästehaus im 70er Jahre Stiel. Das Gefühl „wie bei Oma“ ist inklusive.
2016-06-11_17-38-36-001

Weitere Ausflugstipps die wir über die Jahre gesammelt und getestet haben :

Wanderweg direkt oben am Rothenfels Rand entlang. Einstieg an mehreren Orten am Fuße des Massives möglich – oder die etwas bequeme Variante, mit dem Auto über Traisen hinauf fahren und von dort starten. Ein wirklich wunderschöner Weg mit fantastischem Aus – und Weitblick.
Nahe-Urlaub--2014-06-11_16-34-33-001 Nahe--2015-06-21_10-36-58-001 Nahe--2015-06-21 10.42.14

Das Salinental Richtung Bad Kreuznach. Auf 1,3 km Länge stehen viele 9 Meter hohe Salinen nacheinander und bieten frische Luft und Erholung pur. Wenn man Glück hat, kann man auf der Kanu Action Strecke der Nahe Profis beim üben zusehen.
Nahe--2015-06-21_12-16-33-001 Nahe--2015-06-21_11-57-17-001

 Die „Stadt“ Bad Kreuznach hat etliche Sehenswürdigkeiten – uns persönlich hat das Städtchen nicht vom Hocker gehauen.
Nahe-Urlaub--2014-06-12_11-54-03-001 Nahe-Urlaub--2014-06-12_11-44-19-001 Nahe-Urlaub--2014-06-12_11-44-12-001

Besucherbergwerk Schmittenstollen. Die Quecksilbermine ist mit einer hoch interessanten Führung zu erkunden – wirklich lohnenswert.
Nahe-Urlaub--2014-06-13_12-08-34-001  Nahe-Urlaub--2014-06-13_11-37-18-001 Nahe-Urlaub--2014-06-13_11-32-31-001 Nahe-Urlaub--2014-06-13_11-28-32-001 Nahe-Urlaub--2014-06-13_11-12-34-001

Idar Oberstein , bekannt als Edelsteinstadt hat ein tolles Museum für Edelsteine, und die tausendfach fotografierte Felsenkirche ,die wie der Name schon sagt direkt in den Fels gebaute Kirche sollte man mal erklommen haben. Sehenswürdigkeiten nach jedem Geschmack sind in und um die Stadt zu finden.
Nahe-Urlaub--2014-06-11_11-24-01-001 Nahe-Urlaub--2014-06-11_11-37-46-001 Nahe-Urlaub--2014-06-11_11-39-11-001

Das Fachwerkstädtchen Meisenheim hat unser ganzes Herz. Beim „einfach so durchbummeln“ fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt – die dortige katholische Kirche ist sehenswert.
Nahe--2015-06-19_12-08-54-001 Nahe--2015-06-19_12-16-04-001 Nahe-Urlaub--2014-06-13_14-09-26-001

Generell gibt es sehr viel zu betrachten in dieser Gegend, Burgen, Ruinen, Schlösser …. für Wanderer ein pures Eldorado durch unzählige Wingerte.

Für uns mit ca. 1 Stunde Fahrzeit ruck zuck erreichbar und immer wieder schön für einen kleinen Wochenendausflug – mit dem dezenten Nebeneffekt des Wein Einkaufes 🙂

Auf dem Heimweg nahmen wir die Fähre bei Oestrich Winkel um den Rhein zu überqueren, denn zum Abschluss unseres Wochenendausfluges wollten wir das herrliche Kloster Eberbach  bei Eltville besuchen.

2016-06-12_10-38-00-001 2016-06-12_10-40-05-001

Der Drehort des Filmes „Im Namen der Rose“ steckt für mich voller Magie und ich wünschte mir, die alten Mauern könnten erzählen. Ich höre förmlich die Mönche, Gebete murmelnd auf dem Kreuzgang schlurfen , oder das Schnarchen selbiger im großen Schlafsaal nach einer ihrer „Wein Keller Sassions „

Die Anlage ist sehr gut erhalten und beeindruckend – definitiv einen Besuch wert.

2016-06-12_11-36-14-001  6D--2016-06-12_13-42-27-001
Nahe-Urlaub--2014-06-14_11-42-53-001 Nahe-Urlaub--2014-06-14_12-47-13-001
2016-06-12_12-58-34-001
2016-06-12_12-23-54-001

Schön war sie wieder unsere kurze „Wein Auszeit“ – und jedem ,der leckeren Wein zu schätzen weiß, können wir dieses Fleckchen nur ans Herz legen – unseres hat es definitiv !!

Nahe-Urlaub--2014-06-13_22-23-28-001

 

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.