Tag 8: Havøysund – Tromsø

15. Januar 2014

Wir verschlafen heute mal bewusst das Anlegen in den Häfen Kjøllefjord, Honningsvåg und Havøysund.

 

Um 10:15 passieren wir die Insel Melkøya mit dem großen Erdgasterminal, welches das erste war und das größte unterirdische Erdgasvorkommen der Welt hat. Auf Grund des Nebels sehen wir aber absolut nichts davon. Auf dem Außendeck gibt’s Energiekaffee, ein Kaffee mit viel Zucker, Arnis, Ingwer, Zimt und Chillie! Um 10:45 machen wir bei sehr starkem Schneefall in Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt, fest. Man erzählt sich, das hier Eisbären auf der Straße laufen und tatsächlich treffen wir während unseres Landganges einige. Gerne wären wir den berühmten Zick – Zack – Weg zum Aussichtspunkt gelaufen, aber auf Grund der schlechten Sicht verzichten wir darauf.

2014-01-14_10-13-05-001 2014-01-14_10-57-47-001 2014-01-14_11-01-14-001

2014-01-14_11-02-05-001 2014-01-14_11-03-05-001 2014-01-14_11-39-26-001 2014-01-14_11-41-53-001

 

Wir besichtigen die schöne, sehr moderne Kirche von Hammerfest mit einer Glasmalerei von 8 Metern Fläche. Ebenso besuchen wir die nördlichste katholische Kirche der Welt, welche uns überhaupt nicht gefällt. Wir bummeln ein wenig durch den Hafen, erledigen einige Einkäufe und besuchen den Eisbaärenclub.

 

2014-01-14_12-05-41-001

2014-01-14_12-06-42-001

Immer wieder freuen wir uns über die norwegischen Menschen, ihre offene überaus freundliche Art. Ihr Humor, Offenherzigkeit und Lebensfreude beeindruckt uns und ist ansteckend. Keine Spur von Winterbluse bei ihnen, und das trotz des wenigen Lichts. Wir wünschen uns ein Stück dieses Lebensgefühles mit nach Hause retten zu können.

Nach dem Mittagessen, das mehr aus den leckeren Desserts, als aus allem anderen bestand, fahren wir durch den wunderschönen Øksfjord, mit seinen herrlichen Felsformationen und weiten Buchten. Trotzdem es stark bewölkt ist, haben wir wieder „irres“ Licht.

2014-01-14_13-27-13-001 2014-01-14_13-27-57-001 2014-01-14_13-28-30-001 2014-01-14_13-30-04-001 2014-01-14_13-34-17-001 2014-01-14_13-35-37-001 2014-01-14_13-37-04-001 2014-01-14_14-05-04-001 2014-01-14_13-43-44-001 2014-01-14_14-04-33-001  2014-01-14_14-59-51-001 2014-01-14_13-41-05-001

Ab 16:00 Uhr passieren wir die Seestrecke Lopphavet, bevor wir nach dem Abendessen in Skjervøy die nordgehende MS Nordnorge treffen.

Gegen 22:00 Uhr ist es dann mal wieder soweit „Nordlichtalarm“.

2014-01-14_21-10-46-001 2014-01-14_21-11-34-001

Als wir uns anschließend gerade ein wenig unseren Gedanken hingeben wollen, kommt schon wieder „aurora activity“. Und das schon zum fünften mal!!!! Bei Vollmond und leichter Bewölkung haben wir heute mal wieder ganz andere Nordlichter. Mittlerweile hat man auch ein Auge dafür den Beginn der Nordlichter zu sehen. Es ist wunderschön, wie sich das Licht bewegt, aufbaut, sich im hohen Bogen über das Schiff zieht.

2014-01-14_21-42-24-001 2014-01-14_21-43-13-001 2014-01-14_21-43-49-001 2014-01-14_21-44-21-001 2014-01-14_21-45-35-001 2014-01-14_21-54-37-001  2014-01-14_22-11-40-001 2014-01-14_22-46-49-001

Die Passagiere stehn auf dem Außendeck, schauen und staunen in den Himmel.

2014-01-14_21-52-13-001

Nach kurzer Aufwärmpause laufen wir um 23:45 laufen wir Tromsø an, wo uns das gebuchte Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale erwartet. Es sind drei Interpreten, Sopran Stimme, Klavier + Orgel, Querflöte + Weidenflöte. Gleich beim ersten Lied ertönt die Orgel und die gewaltige Frauenstimme hinter uns, in der recht schlichten, weißen Kirche, die ein gewaltiges Mosaik Fenster hat. Die Archetektur soll bei dieser Kirche die Gegend wiederspiegeln. Es werden samische Joiks, norwegische Volkslieder, Hymnen und klassische Stücke gespielt. Den Abschluß bildet das Ave Maria auf deutsch und Amazing Grace.

2014-01-14_23-59-05-001

2014-01-15_00-00-06-001 2014-01-15_00-01-26-001

2014-01-15_00-02-37-001 2014-01-15_00-03-13-001

Um 1:30 Uhr verlassen wir Tromsø zum zweiten mal, diesmal südwärts.

 

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.